Ultimo Aggiornamento:Dienstag 17 September 2019
Home Padua Padua – S. Antonio Reiseroute

Padua – S. Antonio Reiseroute PDF Drucken E-Mail

Un Itinerario Antoniano

Dauer: 6 std.
Fortbewegung: zu Fuß
Empfohlene Zeit: von März bis November
Geographische Lage: flach

Eine Reise zwischen Religion und Kunst - die unvergessliche Pilgerreise auf den Spuren des Heiligen S. Antonio.

Sie besuchen die Basilika mit ihrem Mausoleum, die Reliquien, der Altar von Donatello, die Schule (mit Tiziano) - und das Museum von S. Antonio mit zahlreichen Skulpturen, Gemälde, Gewänder und Gefäße. Außerdem der Kapitolsaal, die Sakristei, die theologische Hochschule, die Kreuzgänge, die Kapelle des Hl. Giorgio, die Wallfahrtskirche von S.Antonino dell'Arcella, eine neugotische Kirche des 19. Jahrhunderts. Hier steht die Zelle, wo der Heilige seinen Tod fand. Schließlich der Santuario del Noce in Camposampiero, wo der Heilige oft zu Gast bei adlige Freunden war und nahe eines Walnussbaumes prädigte. Heute steht hier eine mit Fresken verzierte Kapelle (ursprünglich des 15. Jahrhunderts).

 

Führung: Beginnend bei Prato della Valle werden 2 Varianten der Führung angeboten:

  1. Prato della Valle, Santa Giustina und Basilica del Santo (2 h)

  2. Prato della Valle, Santa Giustina, Basilica del Santo , l'Arcella und Santuario del Noce bei Camposampiero (6 h)

 

 

Buchung
 
xnxx